Hier entsteht ein Vario EC 135 mit der bewährten JetCat PHT 3, eigens wurde die Mechanik auf Doppelriemen und Doppel Tellerrad umgebaut.

Macht ordentlich Arbeit, bis der Fenestron ordentlich sitzt.......

Es wird auf saubere Übergänge geachtet. 

Auf Kundenwunsch, wurden zusätzliche Tankflaschen integriert.......

Die Tanktaschen bestehen aus hochwertigem Flugzeugsperrholz.

Zusätzliche Magnete halten die Türen im Flug sicher zu.

Eine Gescheite Trittleiste darf nicht fehlen, selbst konstruiert und gefertigt...........

Einige Lötarbeiten, sind erforderlich um später, einen guten Service zu ermöglichen...... 

Frisch vom Lackierer..........

Das muß da alles rein......

Die Beleuchtung...

Das Abgassystem, der Bypassmantel ist wichtig für die kühlung.

Einfach aus jeder Position elegant, eine EC 135.

Im Grunde fängt die Arbeit jetzt erst richtig an, der Gute Kunde hat eine Menge Wünsche, was Elektronik angeht.....

Der Notarzt hat schon Platz genommen. 

Nun mache ich erst mal außen weiter........

Der Emcotec Landescheinwerfer sorgt für reichlich Licht. 

Hier, schön der Doppelriemen zu sehen, welcher für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Antennen, wie beim Original Christoph 25, dürfen nicht fehlen. 

Die Beschriftung ist montiert.

Bald geht´s dann innen weiter. Im Vorfeld stelle ich eigens für diesen Heli verschiedene Panels her, worauf dann später die Schalter und Elektronik Bauteile platziert werden....... 

Die Türen sind beschriftet und die Panels, liegen bereit.......

So, jetzt sind es noch einige Einstell und Programmierarbeiten und dann kann auch dieses Baby in die Luft.....